DLFR Deutsche Lschflugzeug Rettungsstaffel ............

 

04.08.13 13:48

Unwetter, Feuerwehr ....

Foto: Feuerwehr Weingarten

Weingarten (abi) Das schwere Hagel-Unwetter im Landkreis Reutlingen erforderte Hilfe aus dem ganzen Bundesland. Die Feuerwehr Weingarten rckte mit Einsatzkrften und zwei Fahrzeugen zur Hilfeleistung an.

Am Dienstag den 30. Juli 2013 frh um 5.30 Uhr rckten die Weingartener Einsatzkrfte mit Drehleiter und Rstwagen nach Reutlingen ab.

Am Abend zuvor beschloss das Regierungsprsidium eine groe Hilfsaktion zu starten und forderte viele Feuerwehren in den Landkreis Reutlingen an. Das Hagel-Unwetter richtete im Kreis Reutlingen groe Schden an, sodass unzhlige Dcher geflickt werden mussten.

Die Hilfskrfte aus Weingarten, die zum Groteil aus Hhenrettern und Fachkrften der Absturzsicherung bestanden, fuhren den Bereitstellungsraum Feuerwache Reutlingen an und warteten dort auf erste Einsatzbefehle.

Die Weingartener wurden der heimischen Wehr aus Eningen zugeteilt. Dort waren die Kameraden den ganzen Tag im Einsatz. Mehrere Dcher im Gemeindegebiet Eningen wurden mittels bereitgestellten Folien notdrftig verschlossen. Hier war die Drehleiter der Feuerwehr Weingarten im Dauereinsatz und wurde fr die Sicherungsmanahmen der Hhenretter eingesetzt.

Um 23.00 Uhr waren die Weingartener Einsatzkrfte wieder am heimatlichen Standort. Zugfhrer Michael Badent der Feuerwehr Weingarten vor Ort: Unglaublich wie viele Schden dieses Hagel-Unwetter angerichtet hat. Wir sind froh einen kleinen Beitrag zur Hilfeleistung in Reutlingen geleistet zu haben. Die dortigen Einsatzkrfte sind um jede Hilfe dankbar. Die Zusammenarbeit mit den Eninger Krften vor Ort war hervorragend und besonders kameradschaftlich. Hierfr sagen wir ganz herzlichen Dank.

Bild(er): Feuerwehr Weingarten

Text: Alexander Binder, Presseteam Feuerwehr Weingarten